TSF Aggertal UG

Tennis-Sport & Freizeit Aggertal

Ostercamp 2017

 

 

 

 

Bereits zum zweiten Mal fand unser Ostercamp im schönen Santa Ponsa statt! Es sei bereits hier gesagt, dass die guten Erfahrungen aus dem Vorjahr dieses Jahr sogar noch getoppt werden konnten!

Strand von Santa Ponsa

 

Bespannungsservice für Groß und Klein

Insgesamt konnten wir am Sonntagabend dem 09.04.2017  49 Teilnehmer/-innen im Tennisclub Santa Ponsa, zu unserem Meet & Greet begrüßen. Zu den vielen Personen, die auch vorangegangenes Jahr vor Ort waren, gab es auch zahlreiche neue Gesichter. Unter anderem stellte Cheftrainer Veit Heller das Trainerteam (Christoph Damaske, Carl Dupré, Vincent Jülich und Niklas Twardy) vor. Allen Beteiligten konnte man die Vorfreude auf die kommende Woche sichtlich ansehen! So ist es auch nicht verwunderlich, dass alle Teilnehmer/-innen die meiste Zeit des Tages auf dem Areal des Clubs verbrachten. Das Hotel Bahia del Sol 4**** bot für alle den gewünscht entspannten Rückzugsort. Die Zeit zwischen den Trainingseinheiten wurden auch gerne am hoteleigenen Pool verbracht, um die Muskeln zu lockern und sich zu relaxen.

Konditions-und Koordinationsübungen am Strand

Ausblick vom Hoteldach bei Nacht

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Trainingseinheiten fanden jeden Vormittag statt, es sei denn es war Turniertag! Die Gruppen wurden individuell nach Spielstärke und Altersklasse zusammengestellt. Aufgrund der flexiblen Trainingssteuerung gab es im Laufe der Woche immer neue Gruppeneinteilungen, so dass alle Spieler/-innen einen höchstmöglichen Effekt für für ihr Tennisspiel erzielen konnten. Neben tennisspezifischem Training kam wie jedes Jahr den Konditionseinheiten eine besonders große Bedeutung zu. Gerade für die leistungsorientierten Spieler war das Training ein zentraler Punkt der Saisonvorbereitung! Nachmittags standen dann die Tennisplätze für freies Spielen zur Verfügung.

LK-Turnier

 

Ein Highlight der ersten Tage war das LK-Tagesturnier am Mittwoch. Zusätzlich zu den Teilnehmern/-innen des Camps, gab es auch zahlreiche Meldungen von Tennisurlaubern vor Ort. Das erzeugte ein sehr homogenes Teilnehmerfeld, in dem jeder die Chance hatte, seine Leistungsklasse zu verbessern.

Der Donnerstag stand als Regenerations- und Überbrückungstag zur Verfügung, wobei die ganz harten auch an diesem Tag nicht vom Platz fernzuhalten waren! Einige nutzten die Chance und besuchten die Rafa Nadal Tennis Academy in Manacor. Am Freitag und Samstag wurde auf dem Platz nochmal alles gegeben, um am abschließenden LK-Tagesturnier am Sonntag die beste Leistung abzurufen!

Das Camp war ein voller Erfolg, so dass bereits jetzt die Planungen für das kommende Jahr laufen. Zusätzlich bieten wir erstmals eine Trainings- und Turnierreise  in den Herbstferien 2017 an. Alle Infos und die Möglichkeit zur Anmeldung findet ihr HIER. Weitere Events sind in Planung. Hierüber werden wir rechtzeitig informieren. Wir hoffen, euch bei einem oder mehrerer unserer Reisen wieder zahlreich begrüßen zu können!

„Das Tenniscamp auf Mallorca ist ein super organisiertes und gestaltetes Camp. Die Menschen die dabei sind und alles drumherum hätte nicht besser sein können. Für das Geld ist das der Hammer. Nächstes Jahr bin ich auf jeden Fall dabei.“ Teilnehmer -Lukas Trivic-

„Mein Fazit zu Mallorca 2017 mit dem Team Heller: Einfach klasse, gut organisiert, super Stimmung, sehr anspruchvolles Training und vorallem ein nachhaltiger Lerneffekt! Immer wieder gerne!!“ Teilnehmer -Dietmar-

„Das diesjährige Camp war aus meiner Sicht wieder mal ein voller Erfolg. Die Mischung aus Konditionstraining, Tenniseinheiten, gepaart mit den Turniermatches, sowie der immer nötigen Portion Portion Spaß hat für alle zum gewünschten Effekt geführt. Ein großes Dank gilt neben allen Teilnehmern/-innen vor allem auch meinem Trainer- und Organisationsteam für die vorzügliche Arbeit, sowie dem Santa Ponsa Tennis Club für die tolle Zusammenarbeit“ Cheftrainer -Veit Heller-

„Es war eine sehr angenehme Zeit mit den Campteilnehmern! Das Wetter war super und es hat mir großen Spaß gemacht, mit den verschiedenen Gruppen zu arbeiten. Ich hoffe, dass ich nächstes Jahr wieder ein Teil des Teams sein kann!“ Trainer -Niklas Twardy-

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein besonders großer Dank geht an Lucia Zanders, die für uns die Fotos vor Ort geschossen hat und uns diese für unseren kleinen Reisebericht zur Verfügung gestellt hat! Besucht ihre Website www.lucia-zanders.de